Auslaufmodelle

Um den sich ständig ändernden Markt- und Kundenanforderungen gerecht zu werden, stellt Dymax bei der Einführung alternativer Produkte die Herstellung von vorherigen Artikeln ein. Dymax ist sich bewusst, dass Kunden ihre Geräte über viele Jahre hinweg nutzen und möchte den Übergang so nahtlos wie möglich gestalten. Auslaufende Produkte werden eingehend geprüft und es wird mit den Kunden ein Übergangsplan entwickelt.


Einstellungsprozess

In der Regel handelt es sich dabei um Etappen, die sich über einen Zeitraum von mehreren Jahren erstrecken:  

  • Neue Produktentwicklungen werden erfasst.
  • Gleichzeitig werden ältere Produkte identifiziert, die bei Verfügbarkeit neuer Produkte vom Markt genommen werden. Die Informationen werden an den Vertrieb, den Kundendienst und die Anwendungstechnik von Dymax weitergegeben, damit diese mit den Kunden zusammenarbeiten können, um auf neuere Produkte umzustellen.
  • Das formelle Produktionsende wird angekündigt, üblicherweise 12 Monate ab dem Datum der Benachrichtigung.
  • 4 bis 6 Monate vor Produktionsende beobachet Dymax Kundenanfragen und Angebote, um sicherzustellen, dass die Kunden über die Einstellung der Produktion informiert sind und ihnen ein Alternativprodukt angeboten wird.
  • 2 bis 3 Monate vor der Einstellung der Produktion wird der letzte Produktionslauf angekündigt.  Zu diesem Zeitpunkt haben die meisten Kunden bereits auf neuere Produkte umgestellt, sodass die letzte Produktfertigung eher gering ausfällt.
  • Sobald die formelle Produktion beendet ist, können wir weitere Einheiten auslaufen lassen und den verbleibenden Bestand an Komponenten nutzen. Diese Einheiten werden auf der Räumungsliste für Dymax-Geräte angeboten.
  • Sobald diese Einheiten fertiggestellt sind, wird die Produktion des jeweiligen Moduls eingestellt.

 

Dienste und Unterstützung für ausgelaufene Einheiten

Es ist üblich, dass Kunden Dymax-Geräte für 10 oder 15 Jahre nutzen.  Unsere Politik ist es, Dymax-Geräte für 10 Jahre nach der Einstellung eines Geräts zu betreuen und zu unterstützen. Dazu gehören die Ersatzteilhaltung und die Reparatur von Geräten.  Manchmal kann es schwierig werden, elektronische Komponenten 7 oder 10 Jahre später weiterhin zu liefern, aber Dymax bemüht sich, so lange wie möglich einen angemessenen Bestand aufrechtzuerhalten.   

 

Auslaufmodelle

Die Produktion wurde für die folgenden Artikel eingestellt: 

Produkt (Handbücher finden Sie unter Ressourcen am Ende der Seite)TeilenummernProduktionsende
BlueWave® LED-Flächenhärtungssystem-31. Dez. 2021
BlueWave® AX-550 V143315 ,43316, 43317, 43318, 43319, 43320, 43321, 43322, 43243, 43248, 43249, 43250, 433311. April 2021
SD-100 Digitaler SpritzenspenderT17242, T17241, T172401. März 2021
Einkanalige Steuerung der MX-Serie42378, 42379, 42380 1. Januar 2021

BlueWave® LED DX-1000

40560 1. Januar 2019
BlueWave® LED DX-1000 VisiCure-Härtungssystem41046 1. Januar 2019
BlueWave® LED Prime und BlueWave LED VisiCure-Systeme 40960, 40950, 40322, 41064, 41063, 41062  1. Januar 2019
BlueWave® 75 UV-Härtungssystem0183, 40077, 40078 1. Januar 2018
WIDECURE® Förderband Version 1.039380, 3938115. April 2016
BlueWave® 200 Version 1.138903, 38605, 38905 28. Januar 2014
PC-3-Punktstrahler 3535015. Februar 2011
BlueWave® 50 Punkthärtungssystem3892015. Februar 2011
PC-3D-Punktstrahler35390, 3539115. Februar 2011
PC-3 Ultra-Punktstrahler-15. Februar 2011

 

Eingestellte Leuchtmittel

Diese Ersatzleuchtmittel werden von Dymax nicht mehr hergestellt oder vertrieben (Komponenten nicht verfügbar):

ProduktbeschreibungArtikelnummer 
Ersatzleuchtmittel PC3 und PC-3D 35003 
Ersatzleuchtmittel PC Ultra und MC4000 37123 
Ersatzleuchtmittel BlueWave 50 AS und ADAC Curespot 5120 
Ersatzleuchtmittel BlueWave 50  38915 
ADAC Curespot HO 6069 

 

Aktualisiert: 28. Januar 2021

Kontakt aufnehmen

Sind Sie an weiteren Informationen interessiert oder haben Sie Fragen? Wir hören gerne von Ihnen.

Zurück nach oben