Dichtungsharz

GA-103

Feuchtigkeits- und chemikalienbeständiges FIP-Dichtungsharz


Das Form-In-Place(FIP)- und vor Ort aushärtende (CIP) Dichtungsharz GA-103 von Dymax wurde für Kraftstoffzellen, Unterwassergehäuse und Hochtemperaturversiegelungen entwickelt, die einen  niedrigen Druckverformungsrest erfordern. GA-103 haftet gut auf Kunststoffen, galvanisierten Kunststoffen sowie Metalloberflächen und bietet gleichzeitig eine hervorragende Beständigkeit gegen Hitze, Wasser und Chemikalien.

Durch die zusätzliche Inline-Aushärtung können die Harze für komplizierte und komplexe Konfigurationen verwendet werden, was zu erhöhten Produktionsgeschwindigkeiten, größeren Produktmengen, niedrigeren Fertigungskosten und reduzierten Lagerbeständen führt.

Materialien von Dymax sind lösungsmittelfrei und härten unter Lichteinwirkung aus. Die sekundenschnelle Aushärtung hat niedrigere Verarbeitungskosten zur Folge. Die Aushärtung mit UV-Lichthärtungs-Punktstrahlern, fokussierten Strahllampen, Flächenstrahlern oder Förderbandsystemen von Dymax gewährleistet eine optimale Geschwindigkeit und Leistung für maximale Effizienz. UV-Lampen von Dymax besitzen ein optimiertes Spektrum aus UV- und sichtbarem Licht für eine sekundenschnelle und vollständige Aushärtung.

Das Produkt entspricht in vollem Umfang der Richtlinie 2015/863/EU (RoHS 2).

Eigenschaften

  • Aushärtung mit UV-/sichtbarem Licht
  • Ausgezeichnete Wasserbeständigkeit
  • Ausgezeichnete Säure-/Basenbeständigkeit
  • Selbstnivellierende Flüssigkeit
  • Beständigkeit bei hohen und niedrigen Temperaturen
  • Sekundenschnelles Aushärten
  • Silikonfrei
  • Niedriger Druckverformungsrest
  • Entspricht in vollem Umfang der Richtlinie 2015/863/EU (RoHS).

Typische Eigenschaften

Suchen Sie nach weiteren technischen Spezifikationen? Laden Sie ein Produktdatenblatt aus unserer Ressourcenbibliothek herunter oder sprechen Sie mit unseren technischen Experten.

Kontakt aufnehmen
Eigenschaft Werte
Viskosität (nominal) 60.000 cP
Durometer-Härte nach Aushärtung 00–75
Druckverformungsrest nach Aushärtung (85 °C, 22 Std.) * 14,9 %
Empfohlene Substrate Kunststoffe, galvanisierte Kunststoffe und Metalle
* Der Druckverformungsrest wird als Prozentsatz der Verformung gemäß ASTM D395 Methode B bei 25 % Verformung ausgedrückt. Um die prozentuale Wiederherstellungrate zu bestimmen, subtrahieren Sie 1/4 des Wertes von 100 %. Zum Beispiel ist die Wiederherstellungrate 98,8 % mit einem Druckverformungsrest von 5 %.

Suchen Sie nach weiteren technischen Spezifikationen? Laden Sie ein Produktdatenblatt aus unserer Ressourcenbibliothek herunter oder sprechen Sie mit unseren technischen Experten.

Kontakt aufnehmen

Angebot anfordern

Sind Sie bereit für den nächsten Schritt? Ein Teammitglied von Dymax wird sich in Kürze bei Ihnen melden.

Anwendungstechniker von Dymax arbeitet im Labor

Sie suchen einen Anwendungstechniker?

Unsere technischen Experten beantworten gerne all Ihre Fragen zu Produkten und Anwendungen.

Finden Sie Ihre Lösung
Zurück nach oben